Lokales

 

Interview mit den Greenwalkern von Bonnfairtraut?!

Konsumkritische Spaziergänge durch die Bonner Innenstadt

Seit Anfang 2014 gibt es in Bonn die Möglichkeit an kostenfreien Spaziergängen von Bonnfairtraut?! teilzunehmnen. In der Regel werden sie einmal im Monat angeboten und jeder Interessierte kann auch ohne Anmeldung dazustoßen. Die Spaziergänge führen durch die Bonner Innenstadt...mehr

Interview aus der BUZ Dezember/Januar 2014/2015

 

Über die Arbeit der Bonner Tafel

Verteilen statt Vernichten!

3300 Bedürftige versorgt die Bonner Tafel unter dem Motto „Verteilen statt Vernichten“ regelmäßig mit Lebensmitteln, schwerpunktmäßig Kinder- und Jugendeinrichtungen in sozialen Brennpunkten und Institutionen auf dem Gebiet der Wohlfahrtspflege...mehr

Artikel aus der BUZ Dezember/Januar 2014/2015

 

Raoul Schaefer-Groebel - ein Urgestein in der Bonner Bioladenszene

"Du bist, was Du isst"

Naturkost war schon früh das Thema von Raoul Schaefer-Groebel, Inhaber des ältesten Bioladens im Rheinland. Aber es gab auch eine andere Phase: "Mit 16, 17 Jahren habe ich mich praktisch nur von Fast Food ernährt", so der gebürtige Bonner. Die Wende kam mit einem Buch über Makrobiotik...mehr

Artikel aus der BUZ Dezember/Januar 2014/2015

 

Interview über das Nachhaltigkeits-Portal von EADI

Bonn Sustainability Portal

Seit dem Erdgipfel 1992 in Rio de Janeiro ist das Leitthema der Umweltpolitik 'Sustainability', zu Deutsch Nachhaltigkeit, nach und nach in der Gesellschaft angekommen. Der Wegzug der Hauptstadt von Bonn nach Berlin machte es möglich, für die aus der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung sowie den Folgekonferenzen hervorgegangenen UN-Sekretariaten Bonn als Sitz anzubieten...mehr

Interview aus der BUZ Oktober/November 2014

 

Nachhaltigkeitsstrategien zweier Bonner Konzerne

Der Ast, auf dem wir sitzen

Die Folgen eines Kettensägen-Einsatzes erklärt ein Infovideo über den Klimawandel, das auf den Internetseiten des Bonner Konzerns Deutsche Telekom zu finden ist. Beschäftigt nun auch Konzerne, wovor Umwelt- und Naturschützer seit langem warnen? In der Tat regt sich was in der Wirtschaft in Sachen nachhaltige Entwicklung. Ein kleines Portrait über unternehmerische Verantwortung und die Nachhaltigkeitsstrategien der beiden größten Bonner Unternehmen...mehr 

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2014

 

EU Naturschutzprojekt Life+ Villewälder - Wald und Wasserwelten

"Nasse Füße für die Deutsche Eiche"

Seit August diesen Jahres bis 2019 fördert die EU-Kommission  in der Region Bonn/Rhein-Erft Naturschutz und die biologische Vielfalt im Kottenforst und den Villewäldern.  Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW hat die Federführung übernommen und setzt in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Bonn Rhein-Erft die Projektmaßnahmen um...mehr 

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2014

 

Eröffnung des ersten „BücherEis“ in Bonn

Das „BücherEi“

Offene Bücherschränke gehören in Bonn und anderen deutschen Städten mittlerweile zum Stadtbild. Jetzt wurde in Beuel das erste „BücherEi“ an einer Grundschule eingeweiht. Damit wurde nicht nur das Thema „Nachhaltigkeit“ umgesetzt, sondern gleichzeitig die Idee des Teilens und Tauschens vermittelt. So lernen Kinder bereits im Grundschulalter, wie wichtig diese Themen für die Zukunft sind...mehr

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2014

 

Interview mit Diplom-Geograph und Stadtplaner Thomas J. Mager

Kollisionsfrei durch die Innenstadt

Bonn will mit der Umgestaltung des Bahnhofsbereichs endlich nach vielen Planungsalternativen zur Umsetzung kommen. Doch für die vom Stadtrat im Dezember letzten Jahres verabschiedete Planvariante besteht nach Ansicht der Umwelt- und Verkehrsverbände noch Verbesserungsbedarf....mehr

Interview aus der BUZ Februar/März 2014

 

Die Bonner Radstation

Ein vielfältiger Service

In der Bonner Radstation, hinter dem Hauptbahnhof, kann man nicht nur sein Fahrrad unterstellen...mehr

Artikel aus der BUZ Februar/März 2014 

 

Bonner Fahrradverleihsystem in Planung

Mobilität dank Leihrad

Ob „Call a Bike“ in München, Berlin oder Frankfurt, „stadtRAD“ in Hamburg oder „Konrad“ in Kassel, die meisten deutschen Städte haben inzwischen ein öffentliches Fahrradverleihsystem auf die Beine gestellt...mehr

 Artikel aus der BUZ Februar/März 2014

 

Bonn - Fahrradhauptstadt 2020?

Ein Resümee über hochgesteckte Ziele

Bonn möchte Fahrradhauptstadt Nordrhein- Westfalens 2020 werden und damit den bisherigen Spitzenreiter Münster ablösen...mehr

 Artikel aus der BUZ Februar/März 2014

 

Neues Image für Bonn West

NEWest – das Schlagwort für Beton und Bodenversiegelungen oder der Begriff für die Schaffung einer lebenswerteren Umgebung?

Das Gelände am alten Güterbahnhof, mit dem angrenzenden alten Schlachthof, der Müllverwertungsanlage (MVA), dem Heizkraftwerk sowie diversen Privatfirmen und natürlich dem Straßenstrich ist den Bonnern bisher als eine trostlose und wenig einladende Gegend bekannt...mehr

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2013

 

Geysire in der Eifel

Die Eifel mit den zahlreichen Maaren, Kratern und Kegeln ist eine der größten vulkanischen Landschaften in Mitteleuropa...mehr

 Artikel aus der BUZ Oktober/November 2013
 

Wasserspiele in der Stadt

Künstliche Springbrunnen für Grünflächen mit Flair

Nicht nur Kaiser, Könige oder Kurfürsten schätzten Wasserfontänen oder Kaskaden in ihren Parkanlagen...mehr
 
 Artikel aus der BUZ Oktober/November 2013

 

Ein Brunnenmärchen aus Bad Godesberg

Am liebsten Fliegen

 In unserer Stadt gibt es viele Brunnen – große mit prächtig aufsteigenden Wasserstrahlen und kleine moosüberwachsene Rinnsale...mehr

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2013

 

Stimmungsbild zu Umweltbelastungen in Bonn und Umgebung

Durchatmen und sich wohlfühlen

Die gesundheitlichen Auswirkungen der Umweltbelastungen durch Luftschadstoffe aus Industrie, Verkehr oder Heizung in Kombination mit deren Lärmemissionen lassen sich nur zum Teil konkret fassen, wenn es darum geht, den Anstieg von Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Asthma oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen bestimmten Immissionsgebieten zuzuordnen...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2013

 

Schienenverkehrslärm entlang der Bonner Bahntrassen  

Ruhe vor der Bahn?

Rund 500 Züge donnern tagtäglich durch das enge Rheintal und fahren mit bis zu 120 Stundenkilometern durch geschlossene Ortschaften - auch Bonn ist davon betroffen...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2013

 

Gespräch mit dem Stadtplanungsamt der Stadt Bonn, Teil 1

Innerstädtische Verdichtung / Abwägung Bebauung versus Umweltbelange

Die BUZ-Redaktion sprach mit Herrn Isselman und Frau Wagner vom Stadtplanungsamt der Stadt Bonn. Unser Anliegen war es zu erfahren, inwiefern die Umweltbelange im Abwägungsvorgang Berücksichtigung finden...mehr

Interview aus der BUZ Dezember/Januar 2012/2013

 

Mit Rücksicht auf Natur und Mensch Planen-Bauen-Wohnen

Ökologische Wohnraumbeschaffung und -ertüchtigung

In den letzten zehn Jahren ist die Einwohnerzahl von Bonn um zirka 10.000 Einwohner auf 318.602 (31.12.2011) gestiegen...mehr

Artikel aus der BUZ Dezember/Januar 2012/2013

 

Amselsterben auch in Bonn?

Ein tropisches Virus gefährdet heimische Vögel

Das im Sommer 2011 am nördlichen Oberrhein im Grenzgebiet von Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg aufgetretene Amselsterben hat möglicherweise auch unsere Region erreicht...mehr

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2012

 

Zum Stadttaubenschutz

Taubenhäuser für die Bonner City

Soll die Anzahl der Stadttauben nachhaltig und tierschutzgerecht reguliert werden, wird mittlerweile in vielen deutschen Städten auf das Augsburger Modell zurückgegriffen...mehr

 Artikel aus der BUZ Oktober/November 2012

 

Eichhörnchenalarm

Von Marcello

Im letztjährigen Sommer hat im wilden Wein unter unserem Küchenfenster ein Amselpaar gebrütet...mehr

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2012

 

Wenn die Spatzen es nicht mehr von allen Dächern pfeifen

Unscheinbare Tierarten verschwinden oft klammheimlich aus unserem Umfeld. Der Haussperling ist leider kein bunter Paradiesvogel...mehr

Artikel aus der BUZ Oktober/November 2012

 

Umweltinitiative Tabiat - Türkische Altstadtbewohner in Aktion

In Anlehnung an den türkischen Begriff für Natur heißt ein von der Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung
(FiBB e.V.) initiiertes Umweltprojekt "Tabiat - Türkische Altstadtbewohner in Aktion"...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2012

 

Serie mit Bioläden im Gespräch

Bildungs- und Erlebnisbauernhof in Bonn

In dieser Ausgabe möchte die Bonner Umwelt Zeitung als Fortsetzung der Serie „Mit Bioläden im Gespräch“ das Gut Ostler, den ökologischen Bildungs-und Erlebnisbauernhof in Bonn-Lessenich im Gespräch mit Martin Baumgart vorstellen...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2012

 

Einladung in den Museumsgarten beim Haus der Geschichte

Gartengeschichte(n)

Nutzgarten, Ziergarten, Tummelplatz für Kinder oder gezähmtes Biotop – eine wohnungsnahe Freifläche kann vielfältigen Zwecken dienen...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2012

 

Versiegelung durch Baumarkt-Fläche an der Gartenstraße

„Trittsteine“ in der Natur erhalten

Die Verbindung von Lebensräumen wildlebender Arten hat gerade im dicht besiedelten städtischen Raum eine besondere Bedeutung...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2012

 

Interview mit dem Quartiersmanagement Pennenfeld der VEBOWAG und LeA – Lebensqualität im Alter e.V.

Naturinseln für die Pennenfelder

Das Pennenfeld ist ein kleiner Godesberger Ortsteil westlich der B 9 kurz vor Mehlem. Das Quartiersmanagement Pennenfeld (QM Pennenfeld) der VEBOWAG Vereinigte Bonner Wohnungsbau AG hat sich zur Aufgabe gemacht, das Wohnumfeld in Pennenfeld zusammen mit den Bewohnern zu verbessern...mehr

Intertview aus der BUZ Juni/Juli 2012

 

Gewinnen Sie den Bürgerpreis des Bundesamts für Naturschutz

Deutscher Naturschutzpreis 2012

Der Deutsche Naturschutzpreis wird seit 2011 jährlich verliehen...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2012

 

Mehr Grün in die Städte

Stadt und Natur: Zusammen wachsen!

Fünfzig Prozent der Weltbevölkerung lebt in Städten oder vergleichbaren Siedlungsformen, in Deutschland sind es sogar über 80 Prozent. Verdichtete Bebauung, Flächenversiegelung und nicht zuletzt die gärtnerische Hand lassen hier der Natur wenig Spielraum, ihr Eigenleben und ihre Vielfalt zu entwickeln...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2012

 

Ein Dauerthema: 60 Jahre alte Pappeln in der Weststadt gefällt

Bonn – Weltmeister im Abholzen?

Lesen Sie den eingereichten Beitrag von Bettina Miller über die Abholzungen der letzten Zeit  in der Bonner Weststadt...mehr

Beitrag aus der BUZ April/Mai 2012

 

Diskussion zur Zukunft des Nutzpflanzengartens der Uni Bonn

Bleibt der Nutzpflanzengarten in Bonn?

Die Bürgerinitiative Nutzpflanzengarten Poppelsdorf hatte im März zu einer Podiumsdiskussion in den Clemens-August-Saal eingeladen, um von den Entscheidungsträgern zu erfahren, ob der Nutzpflanzengarten in Poppelsdorf noch eine Zukunft hat...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2012

 

Das Haus der Natur auf der Waldau

Naturinformationen für Groß und Klein

Das Haus der Natur ist ein Waldinformationszentrum. Als Kooperationsprojekt zwischen dem Landesbetrieb Wald und Holz, dem Land NRW und dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Städter die Natur  wieder etwas näher zu bringen...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2012

 

Interview mit Umweltbildungsträgern in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Umweltbildung für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis

Die Variationsbreite der Umweltbildungsangebote in Bonn und Umgebung ist enorm...mehr

Interview aus der BUZ April/Mai 2012

 

Umbau des Nutzpflanzengartens der Bonner Botanischen Gärten

Bäume wurden gefällt

Der Beginn der Umbauarbeiten des Nutzpflanzenlehrgartens der Botanischen Gärten der Universität Bonn trifft auf  Unverständnis seitens der Verbände Slow Food Deutschland, Deutscher Naturschutzring, der Bonner Kreisgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland, dem Internationalen Dachverband der Ökolandbewegungen sowie  dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (federführend)...mehr

Artikel aus der BUZ Februar/März 2012

 

Artenreiches Siebengebirge

Natur vor unserer Haustür

Bis zum 28. April diesen Jahres zeigte das König-Museum in der Adenauerallee eine kleine Ausstellung über das Siebengebirge...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

Die Gartengroßstadt am Beispiel der Stadt Bonn

Die Stadt Bonn hat unlängst mit 135 anderen Städten und Gemeinden die Deklaration "Biologische Vielfalt in Kommunen" unterzeichnet und nimmt an einem Wettbewerb der Deutschen Umwelthilfe (DUH) teil um den Titel einer "Bundeshauptstadt der Biodiversität"...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

„Bürger für Bäume“ auch in Bonn ?

Das Netzwerk „Bürger für Bäume“ (N-BfB) stellte sich im Rahmen der Vortragsreihe Initiative Pro Umwelt im Ökozentrum vor...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

Ein Nationalpark Siebengebirge ohne Bürgerzustimmung nicht möglich

Nationalpark - ja oder nein?

Die Idee des „Bürgernationalparks Siebengebirge“ wurde in den Jahren 2007-2009 ausführlich und bewegt diskutiert...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

Anwohner des Siebengebirges unterschiedlich informiert

Studenten befragen Bevölkerung

Auch bis zur Universität Bonn drang die Diskussion um den geplanten Bügernationalpark Siebengebirge.
Im Zuge eines Geographieseminars im Sommer 2008 befragten die Studenten Ann-Sybil Kuckuk und Caspar Klein Anwohner des Siebengebirges zu ihrer Meinung...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

Das Siebengebirge: Einzigartiger Lebensraum

Die durch Vulkanismus entstandene Landschaft hat mit ihrer Einzigartigkeit und Vielfalt die Menschen schon seit Jahrhunderten fasziniert...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

Kinder als Erneuerbare Energien Reporter in Bonn unterwegs

Kinder als Energiedetektive unterwegs

Vom 23.-27. August (jeweils von 9-13 Uhr) gibt es für Kinder ein spannendes Angebot im Rahmen des Ferienprogramms der Bundesstadt Bonn...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Bonner Weg der Artenvielfalt

Anläßlich der neunten UNO-Vertragsstaatenkonferenz des Übereinkommens zur Biologischen Vielfalt (COP 9) im Mai 2008 in Bonn wurde ein „Weg der Artenvielfalt“ im Stadtwald eingerichtet...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2010

 

Umweltschutz in Bonn

Viele Worte, keine Taten !

Die Bonner Lokalpolitiker befürworten in Reden und Artikeln den Umweltschutz, erlauben jedoch immer dann das Abholzen von Bäumen, wenn die Wirtschaft dies will...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2010

 

Interview mit der Geschäftsführung der Stadtwerke Bonn Energie und Wasser

"Bald produzieren wir 80 Prozent des Bonner Stroms selbst"

Stadtwerke Bonn und Bonner Umwelt Zeitung setzten den in der Dezember-Ausgabe 2009 begonnenen Dialog fort...mehr

Interview aus der BUZ April/Mai 2010

 

Die BUZ im Gespräch mit der Geschäftsführung der Stadtwerke Bonn Energie und Wasser

„Wir müssen verstehen, wohin sich die Kunden bewegen “

Das betonten Marco Westphal und Peter Weckenbrock, beide Geschäftsführer beim Bonner Versorgungsunternehmen SWB, im Gespräch mit der Bonner Umweltzeitung...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2010

 

Proteste von Anbietern und Nutzern haben Wirkung gezeigt

ÖkoTermine gibt es weiterhin!

Diethelm Schneider

Am 4. November hatte es noch geheißen, dass die Stadt die Herausgabe der ÖkoTermine einstellt...mehr

Beitrag aus der BUZ Februar/März 2010

 

Projekt zur Erfassung der Fledermäuse im Bonner Stadtgebiet

Augen auf, gesucht wird die Fledermaus!

Bonn ist für Fledermäuse nicht nur irgendeine Stadt. Insgesamt 17 der 24 in Deutschland vorkommenden Arten sind hier und in der Umgebung anzutreffen...mehr

Artikel aus der BUZ Februar/März 2010

 

Radreisemesse des ADFC seit Jahren ein Erfolgsmodell

Mit dem Rad durch die Welt

Sie ist aus dem jährlichen Messekalender in Bonn nicht mehr wegzudenken. Seit 1999 veranstaltet der ADFC seine Radreisemesse...mehr

Artikel aus der BUZ Februar/März 2010

 

Right Livelihood Award

Wie man sein Leben richtig lebt

Am 14. bis 19. September findet in Bonn eine Konferenz zum 30-jährigen Bestehen des Right Livelihood Award statt. Im Deutschen sprechen wir vom Alternativen Nobelpreis, der seit 1980 für die verschiedenartigsten Lebensleistungen verliehen wird...mehr

Artikel aus der BUZ Februar/März 2010

 

Bonn Conference Partners (BCP): Ihr zentraler Ansprechpartner für Veranstaltungen in Bonn

Nachhaltige Konferenzen mit BCP

Das Kongressbüro Bonn Conference Partners (BCP) repräsentiert die Stadt Bonn im Veranstaltungsbereich und ist Ihr erster Ansprechpartner, wenn es um die Organisation und Realisierung von Konferenzen und Veranstaltungen in der Region geht...mehr

Interview mit Tilmann Flaig aus der BUZ Februar/März 2010

 

"Wer kümmert sich um politische Partizipation auf lokaler Ebene?" 

In dieser Stellungnahme werden wir kritisch die Auswirkungen der partizipativen Prozesse und Meinungen der Bürger über die städtischen Pläne auf lokaler Ebene analysieren...mehr

Stellungnahme aus der BUZ Dezember/Januar 2010

 

Tourismus und Nachhaltigkeit im Siebengebirge

Einzigartiges Siebengebirge bewahren

Seit längerem gibt es die Diskussion um den Status des Siebengebirges. Soll es nun zum Nationalpark werden oder nicht? Wie auch immer die Entscheidung aussieht, in beiden Fällen ist der Aspekt der Nachhaltigkeit zu beachten...mehr

Artikel aus der BUZ Juni/Juli 2009

 

Der BAFF feiert Geburtstag

10 Jahre Fledermausschutz in Bonn 

In diesen Wochen feiert der Bonner Arbeitskreis Für Fledermausschutz (BAFF) sein 10-jähriges Bestehen. Was Ende der 90´er Jahre als loser Zusammenschluss einiger Fledermausfreunde begann, ist heute eine feste Institution in der Bonner Naturschutzszene...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2009

 

Dünen gibt es nicht nur am Meer

Seltene Binnendüne in Tannenbusch 

In Bonn-Tannenbusch findet man eine der seltenen Binnendünen. Früher war dies ein Gebiet von acht Kilometer Länge. Mittlerweile ist sie teilweise bebaut worden und dadurch auf unter einen Kilometer geschrumpft...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2009

 

Ab ins Grüne

Mit Kind und Kegel in den Kottenforst 

Der Kottenforst ist für Bonner Bürger ein wichtiges Naherholungsgebiet. Das war nicht immer so . Zu Zeiten von Clemens August, Kurfürst von Kurköln (1723-1761), durfte der Wald nicht betreten werden. Heutzutage versucht man dagegen auch den Kindern zu vermitteln, was die Natur zu bieten hat...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2009

 

Interview mit der Biologischen Station Bonn

BUZ Ausgabe 

In den vergangenen sieben Jahren hat sich der Naturschutz in Bonn deutlich verbessert. Erheblich dazu beigetragen hat die Biologische Station Bonn. Ihr Leiter Diplom-Biologe Christian Chmela spricht über aktuelle Projekte und bezieht Stellung zum geplanten Nationalpark Siebengebirge...mehr

Interview aus der BUZ April/Mai 2009

 

Baumschutz vor Ort

"Städtische Baumkrone von hoher Qualität" ist gefordert 

Der Rat der Stadt Bonn hat am 25. März 2009 die Erklärung der Eurocities zum Klimawandel anerkannt und verpflichtet sich damit, “öffentliche Politiken zu gestalten, die der Herausforderung des Klimawandels standhalten, indem wir an der Stadtplanung und Qualität unserer Städte arbeiten”, unter anderem auch durch “die Sicherstellung des Schutzes und der Entwicklung einer tatsächlichen städtischen Baumkrone von hoher Qualität”. Der Umgang mit den Bäumen an der Heussallee zeigt jedoch, dass dieser Anspruch leichtfertig anderen Interesssen untergeordnet wird...mehr

Artikel aus der BUZ April/Mai 2009