Bürgeraktion Umweltschutz Bonn

Die Bürgeraktion Umweltschutz Bonn leistet Informations- und Aufklärungsarbeit beispielsweise in Form von Infoständen und Lobbyarbeit. Darüber hinaus begleitet sie kritisch die Lokalpolitik in Bezirksvertretungen und im Stadtrat. Die BUB wurde im Jahr 1975 als Initiative gegen Atomkraft gegründet. Seitdem wurden verschiedene Aktionen, zum Beispiel zum Erhalt der Poppelsdorfer Alleebäume, der oberirdischen Führung der Straßenbahn in der Südstadt und vor dem Bahnhof, durchgeführt.

Des Weiteren hat sich die BUB gegen die Ost-West-Autoschneise Viktoriabrücke/ Viktoriatunnel eingesetzt und die Aufdeckung der Cadmium-Verseuchung durch Marquard-Degussa in Beuel maßgeblich vorangetrieben. Auch die Gründung der Initiative gegen Fluglärm Bonn-Beuel ging von der BUB aus.

zurück